Reliabilität

Das Gütekriterium der Zuverlässigkeit einer Meßmethode und speziell eines standardisierten Tests, das die Meßgenauigkeit angibt. Die Reliabilität gibt also an, wie genau ein Test das mißt, was er messen soll, ohne daß dabei die Validität berücksichtigt wird. Allgemein geht das Konzept der Reliabilität davon aus, daß die Messung eines Merkmals mit Meßfehlern behaftet ist. Als Reliabilitätskoeffizient wird das Verhältnis der wahren Varianz (Streuung) zur gesamten Varianz definiert. Die Höhe des Reliabilitätskoeffizienten ist als statistisches Maß in Form des Korrelationskoeffizienten wiederum von verschiedenen Bedingungen abhängig, die zur falschen Einschätzung der Reliabilität führen können.

Siehe auch: Gütekriterien, Standardisierung, Testkonstruktion, Testtheorie, Validität